Slide background

Aktuelles

Regelungen aufgrund der Corona-Krise

Auch wir müssen unsere Angebote einschränken und unseren Teil dazu beitragen, daß sich das Corona-Virus nicht so schnell verbreitet. Gleichzeitig wollen wir weiterhin für die Menschen ansprechbar sein, die von Not und von Wohnungslosigkeit betroffen sind.  Derzeit gelten folgende Regelungen:
  • Die Angebote der ambulanten Wohnungslosenhilfe in der Wasserstraße sind von 9:00 – 12:00 Uhr einzeln möglich. Dazu gehören Beratung sowie Waschmaschine/Kleiderkammer und Körperhygiene. Kontaktmöglichkeit: 0781-70007 von 9:00 - 12:00 Uhr.
  • Die Wärmestube hat geschlossen.
  • Die Notaufnahme nachts wurde eingestellt.
  • Besuche sind im St. Ursula-Heim nicht mehr erlaubt.
  • Wir bitten die Bevölkerung, bis auf Weiteres auf Spenden zu verzichten. Wir können sie zur Zeit nicht annehmen und werden Sie leider abweisen müssen.
     
Kontaktmöglichkeit zu Fachberatung und Anfragen/ Aufnahmen im St. Ursula-Heim: 
  • Von Montag bis Freitag zwischen 9:00 und 16:00 Uhr telefonisch unter 0781-9201-0 sowie über Sophia Neef: sophia.neef@agj-freiburg.de, 0781 -9201-25 bzw. 015203561296. 
  • Am Samstag und Sonntag von 11:00-14.00 Uhr telefonisch unter 0781-9201-0
  • Sollte ein vorheriger telefonischer Kontakt nicht möglich sein: Direkte Anfragen von Montag bis Freitag zwischen 9:00 und 16:00 Uhr und am Samstag und Sonntag von 11:00-14:00 Uhr am St. Ursula Heim. Bitte bleiben Sie draußen stehen und machen sich bemerkbar. Ein/e Sozialarbeiter/in wird durch den Diensthabenden informiert. Ob Sie (notfallmäßig) aufgenommen werden können, wird in der Fachberatung geklärt.

Weitere Informationen:
  • Die Tagessatzauszahlung findet wöchentlich statt.
  • In dringenden Fällen kann unter 0781 -9201-0 von 9:00 bis 16:00 Uhr die Nummer der zuständige Sozialarbeiter/in erfragt werden.
  • Weiter besteht die Möglichkeit, sich eine postalische Erreichbarkeit in der Wasserstr. 22a einzurichten und die Post abzuholen.
  • Die Anlauf- und Beratungsstelle ELLEfriede mit integrierten Beschäftigungsprojekt für wohnungslose Frauen ist geschlossen.
  • Kontaktmöglichkeit zur Beratung Montag bis Freitag von 11:00 – 14:00 Uhr über Julia Karlhuber: julia.karlhuber@agj-freiburg.de, 0174/6099938 und Stefanie Kurz: stefanie.kurz@agj-freiburg.de, 015208254765. 

Ihnen allen wünschen wir Kraft, Besonnenheit und Gesundheit.
Bärbel Wahl, Roger Honoré und Julia Karlhuber sowie das gesamte Team der agj-Wohnungslosenhilfe

 

Spendenaktion - Smartphones für wohnungslose Menschen

Smartphones ermöglichen Teilhabe.

Ohne digitalen Zugang sind wohnungslose Menschen von Information und sozialen Kontakten ausgeschlossen. Durch Ihre Spende können Sie dazu beitragen, Teilhabe zu ermöglichen.
Gebrauchte Smartphones können direkt in unseren Einrichtungen abgegeben werden. Die Smartphones (möglichst mit Ladekabel), sollten funktionsfähig und nicht älter als 2 - 3 Jahre sein.

Geldspenden, um gebrauchte Smartphones zu kaufen, bitten wir mit Stichwort „Smartphone“ auf Konto IBAN: DE 24 6649 0000 0000 4139 25 zu überweisen.

 

Anstrich der Wärmestube

Die Wärmestube in der Wasserstraße erstrahlt in neuem Glanz. Dafür haben die Malermeister Stefan Hils und Udo Hitzke gesorgt. Auf eigene Kosten haben Sie die beiden Räume, die Fenster und das Treppenhaus gestrichen. Zwei Anstriche und eine teuere Spezialfarbe waren notwendig, um Wände und Decken strahlend weiß aussehen zu lassen.

(...) Den gesamten Pressetext der Zeitung OFFENBLATT finden sie hier: Pressetext Malerarbeiten.

  WLH Sucht 
 

Galerie

WLH Galerie Orthenau